Verliert Ihr Auto Öl? Das ist die Lösung!

Ölleckage ist ein häufiges Problem, insbesondere bei etwas älteren Motoren. Sie haben wahrscheinlich einen Ölfleck oder Öltropfen unter dem Auto gesehen. Ein stark belasteter älterer Motor kann etwas Öl verbrauchen, aber extremer Ölaustritt mit Flecken auf dem Boden ist kein gutes Zeichen. In diesem Blog werden wir das Thema der Reparatur von Öllecks in einem Motor diskutieren.

Ursache Ölleckage Motor

Motoren sind immer mit Dichtungen ausgestattet. Diese Dichtungen dienen zum Abdichten der Teile und sorgen so dafür, dass alles richtig zusammenpasst. Sobald eine Dichtung älter wird, ausgetrocknet, abgenutzt oder gebrochen ist, tritt Öl aus. Durch Ölleckagen wird das Öl im Ölsystem immer weniger, was zu einer geringeren Schmierung führt, was zu Metall-Metall-Kontakten führen kann.


Folgende Defekte können zu Ölleckagen führen:

  • Kopfdichtung undicht
  • Ventildeckeldichtung
  • Pfannendichtung
  • Kurbelwellendichtung
  • Nockenwellendichtung
  • Rohre
  • Turbo

Ölleckage beheben

Es ist oft schwierig, genau zu bestimmen, woher die Ölleckage im Motor kommt. Wenn Sie die Unterseite des Autos reinigen und dann eine kurze Strecke fahren, können Sie oft sehen, woher das Ölleck kommt. Wie bereits in diesem Blog beschrieben, ist der Ölverbrauch bei älteren Motoren häufiger.

Hochwertiger Ölleckstopper


Öllecks lassen sich relativ einfach beheben, indem Sie dem Ölsystem Lindemann Oil Stop Leak hinzufügen. Dieses Additiv stoppt und reduziert das Austreten von Öl aus Motor, Getriebe und Differenzial. Die großen Teflonmoleküle schließen den durch Verschleiß entstandenen Raum zwischen den Kolbenringen und der Zylinderwand. Außerdem sind die Dichtungen flexibler, damit sie besser abdichten und Ölaustritt verhindert werden kann.

Das Besondere am Lindemann Oil Stop Leak ist, dass es ein zusätzliches Mittel enthält, das Gummi-Wellendichtringen, O-Ringen und auch “gehärteten“ Kunststoffteilen wieder die ursprüngliche Flexibilität verleiht, damit sie ihre ursprüngliche Funktion wiedererlangen. Im Gegensatz zu „Stop Leak“-Produkten von Konkurrenzmarken enthält Lindemann Oil Stop Leak keine Weichmacher! Damit ist sichergestellt, dass dieses Öladditiv eine nachhaltige Lösung bietet! Kurzum, ein Spitzenprodukt.

Ölleckagegetriebe

Neben Ölleckagen im Motor können auch Leckagen an Getriebe- und Lenkungspumpen und Lenkgetriebe aufgetreten sein. Das gleiche Lindemann Oil Stop Leak kann für das Schaltgetriebe und das Differential verwendet werden, aber für das Automatikgetriebe gibt es die Lindemann Automatic Transmission Treatment. Bei Undichtigkeiten an Lenkpumpen und Lenkgetriebe empfehlen wir die Lindemann Servolenkungsbehandlung.

Zu langes Fahren mit Ölleck

Zu langes Fahren mit Ölleck kann kurzfristig zu großen Problemen führen. Es besteht die Gefahr eines „Festfressens“, da nicht genügend Öl im Motor ist, um die rotierenden Teile zu schmieren. Es ist auch möglich, dass der Zahnriemen durch Ölaustritt fett wird. Dadurch wird das Gummi des Zahnriemens angegriffen und früher abgenutzt, was zu noch höheren Kosten führt. Dies möchten Sie auf jeden Fall vermeiden.

Außerdem ist Öllecken schlecht für die Umwelt. Das austretende Öl kann das Grundwasser verschmutzen, was wiederum der Natur schadet. Sie können wählen, ob Sie ständig neues Öl hinzufügen oder dieses Additiv ausprobieren möchten. Der Lindemann Oil Stop Leak ist die beste Lösung zur Beseitigung von Öllecks!

Sie können das Oil Stop Leak über unseren Webshop kaufen. Über den Button „Direkt bestellen“ können Sie das Produkt sofort in Ihren Warenkorb legen. Möchten Sie zuerst weitere Informationen lesen? Dann sehen Sie sich die Produktseite an!

Wir hoffen, dass wir Ihre Frage beantworten konnten. Als Dankeschön für das Lesen des Blogs haben wir Ihnen den untenstehenden Rabattcode zur Verfügung gestellt.

Klicken Sie auf „Direkt bestellen“ und erhalten Sie zusätzlich 5% Rabatt mit dem Rabattcode: DPPBLOG5

Schreibe einen Kommentar